11.42. Der elektrische Antrieb des Scheibenhebers

Der elektrische Antrieb des Scheibenhebers gewährleistet den Aufstieg und die Senkung der Seitenfenster. Zu seinem Bestand gehören die Umschaltern, das Relais, die Elektromotoren, den Scheibenheber und die Leitungen. Der reversible Elektromotor ist in jeder Tür fertig montiert.

Der elektrische Antrieb reiht sich oder dem Hauptumschalter auf der Tür des Fahrers, oder den fernbetätigen Umschaltern auf jeder der Türen ein. Die Senkung oder der Aufstieg werden von der Lage jedes der Umschaltern reguliert.

Die Kette des elektrischen Antriebs ist mit der Schutzvorrichtung und dem Ausschalter geschützt. In jedem Elektromotor ist der individuelle Ausschalter zusätzlich fertig montiert, damit bei der Absage eines Antriebes die Antriebe der übrigen Fenster nicht abgeschaltet wurden.

Der elektrische Antrieb des Scheibenhebers arbeitet nur bei der aufgenommenen Zündung. Auf bolschej die Teile der Autos ist der sperrende Umschalter, der die elektrischen Antriebe der übrigen Fenster außer fahr- (in die Teile der Autos nur der hinteren Fenster abschaltet) vorgesehen.

Niedriger sind die allgemeinen Prozeduren der Suche der Defekte beschrieben, die man selbständig erfüllen kann. Wenn den Defekt mit ihrer Hilfe zu entfernen es ist unmöglich, so wenden sich an den Autoservice.

Wenn die Scheibenheber aller Fenster nicht arbeiten, so prüfen Sie zuerst die Schutzvorrichtung und den Ausschalter.

Wenn die Scheibenheber nur der hinteren Fenster nicht arbeiten, so prüfen Sie den Schluss der Kontakte des sperrenden Umschalters. Wenn die Kontakte nicht geschlossen werden, so ersetzen Sie den Umschalter.

Prüfen Sie den Zustand der Leitung zwischen den Umschaltern und der Schutzvorrichtung, reparieren Sie falls notwendig.

Wenn nur ein Scheibenheber, so prüfen Sie den Hauptumschalter und die Umschaltern der übrigen Fenster (außer fahr- nicht arbeitet).

Wenn der Scheibenheber nur von einem Umschalter arbeitet, so prüfen Sie alle Umschaltern.