11.6. Die Prüfung und die Anlage des Momentes der Zündung


Die Warnung

Die Prozedur der Anlage des Momentes der Zündung ist zu den fast allen Autos anwendbar, die in der gegebenen Führung betrachtet werden. Wenn sich die Ordnung der Anlage der Zündung, angegeben in podkapotnoj dem Schild des Autos, von beschrieben niedriger unterscheidet, so richten Sie sich nach der Instruktion des Schildes.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schließen Sie das Tachometer an, sich nach der Instruktion des Herstellers des Gerätes 1 – das Tachometer, 2 – die Batterie richtend).
2. Finden Sie den diagnostischen Stecker und schließen Sie nakorotko die Schlussfolgerungen Е1 und ТЕ1 (die Stelle der Montage des Steckers wird im Unterabschnitt 5.10 angewiesen).
3. Bei der ausgeschalteten Zündung schließen Sie stroboskop an, sich nach der Instruktion des Herstellers des Gerätes richtend. Fast aller stroboskopy ernähren sich von der Batterie. Außerdem bekleidet sich auf die Hochspannungsleitung des 1. Zylinders das Wickeln des Induktionssensors stroboskopa.
4. Finden Sie die Zeichen des Momentes der Zündung auf dem Vorderdeckel und auf der Scheibe kolenwala.
5. Erwärmen Sie den Motor, überzeugen sich, dass die Wendungen des Leerlaufs des Motors der Norm entsprechen.
6. Richten Sie das Licht stroboskopa auf die Skala. Das Zeichen auf der Scheibe kolenwala soll sich gegenüber der entsprechenden Teilung der Skala befinden.
7. Falls notwendig schwächen Sie den Bolzen der Befestigung des Verteilers und, langsam den Verteiler umdrehend, stellen Sie den Moment der Zündung (fest siehe den Unterabschnitt 11.1).
8. Ziehen Sie den Bolzen des Verteilers fest und wieder prüfen Sie die Anlage des Momentes der Zündung.
9. Nehmen Sie die Oberschwelle ab und überzeugen sich, dass der Winkel des Zuvorkommens der Zündung der Norm entspricht.
10. Werden die Zündung abstellen und nehmen Sie die Geräte ab.