3.1.5. Der aufsaugende Kollektor


Die Warnung

Wenn der Kollektor nur für die Abnahme des Kopfes der Zylinder ausgeschaltet wird, so wenden Sie die Bolzen ab und nehmen Sie es beiseite, die Schläuche und die Leitungen nicht ausschaltend. Niedriger wird die Prozedur der Demontage des Kollektors vom Motor wie des abgesonderten Details beschrieben.


Cнятие und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Erfüllen Sie dekompressiju des Brennstoffsystems (siehe den Unterabschnitt 5.2).
3. Bezeichnen Sie und schalten Sie die Schläuche (aus siehe den Unterabschnitt 5.4), das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki (siehe den Unterabschnitt 5.9) und nehmen Sie den Körper saslonki (siehe den Unterabschnitt 5.11.1) und die ausgleichende Kamera (ab siehe den Unterabschnitt 5.11.5).
4. Nehmen Sie den Kamm des Verteilers des Brennstoffes und der Düse (ab siehe den Unterabschnitt 5.11.4).
5. Bezeichnen Sie und schalten Sie die Schläuche des Ventiles von rezirkuljazii und vom modulierenden Vakuumventil aus. Wenden Sie vom Kollektor den Hörer rezirkuljazii ab.
6. Schalten Sie vom Kollektor die Leitung auf die Masse aus, wenden Sie die Bolzen und die Muttern (ab sind von den Zeiger angegeben) nehmen Sie den Kollektor (ab vorläufig überzeugen sich, dass vom Kopf der Zylinder der Hörer der Rückbenzinleitung ausgeschaltet ist).
7. Reinigen Sie den Kollektor, prüfen Sie den Zustand der lösbaren Ebene, falls notwendig proschlifujte.
8. Stellen Sie die neue Verlegung fest, stellen Sie den Kollektor fest und kehren Sie die Bolzen und die Muttern um.
9. Ziehen Sie die Bolzen und die Muttern gleichmäßig, mit dem aufgegebenen Moment fest, sich vom Zentrum zur Peripherie verschiebend.
10. Stellen Sie die übrigen Details in der Rückordnung fest.
11. Vor dem Start des Motors prüfen Sie den Fluss der Wendung drosselnoj saslonki.
12. Starten Sie den Motor und überzeugen sich in der Abwesenheit tetschi der kühlenden Flüssigkeit und der Dichtheit der Vakuumvereinigungen.
13. Prüfen Sie das Auto in den Reisebedingungen.