4.7.2. Die Abnahme und die Anlage

Die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit auf den 4-Zylinder-Motoren

1. Die Verlegung
2. Die Pumpe
3. Der Riemen
4. Die Scheibe
5. Mufta
6. Kryltschatka
7. Der Mantel 1
8. Der Mantel 2

DIE 4-ZYLINDER-MOTOREN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus und ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit (zusammen siehe den Unterabschnitt 2.33).
2. Nehmen Sie alle Riemen der Anbauanlagen ab.
3. Nehmen Sie den Mantel des Lüfters und den Lüfter ab.
4. Nehmen Sie von der Pumpe die Scheibe ab und schalten Sie die Schläuche (aus siehe die Abb. die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit auf den 4-Zylinder-Motoren).
5. Wenden Sie die Bolzen ab und nehmen Sie die Pumpe ab.
6. Sorgfältig reinigen Sie die lösbare Ebene des Deckels von den Resten der Verlegung.
7. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt. Die Bolzen ziehen Sie mit dem aufgegebenen Moment fest.

DER MOTOR V6

Die Pumpe des Motors 3,0 l

 
1. Der Einlassstutzen
2. Der Thermostat
3. Die Verlegung
4. Die Pumpe

Die Pumpe des Motors 3,4 l

 
1. Die Verlegung
2. Der Einlassstutzen
3. Die Pumpe
4. Der Thermostat
5. Der Schlauch N2 des Kühlers

Die Bolzen der Pumpe des Motors 3,0 l

Der Moment des Zuges:

Der Bolzen Und – 15,6 N.m.,
Der Bolzen In – 16,8 N.m.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus und ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit zusammen.
2. Nehmen Sie den gezahnten Riemen ab.
3. Nehmen Sie den Träger des Generators ab und nehmen Sie von der Pumpe den Thermostaten ab.
4. Schalten Sie von der Pumpe den Schlauch N2 des Kühlers aus.
5. Wenden Sie die Bolzen ab und nehmen Sie die Pumpe (ab siehe die Abb. die Bolzen der Pumpe 3,0). Schalten Sie die Schläuche aus.
6. Sorgfältig reinigen Sie die lösbare Ebene des Deckels von den Resten der Verdichtung.
7. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt. Auf die Ebene der Pumpe tragen Sie die Walze germetika auf. Die Bolzen ziehen Sie mit dem aufgegebenen Moment fest. Meinen Sie, dass die Bolzen der Pumpe des Motors die 3,0 l verschiedene Umfänge haben (siehe die Abb. die Bolzen der Pumpe 3,0).