5.10.1. Die Prüfung des EFI-Systems

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie die Zuverlässigkeit aller Vereinigungen mit der Masse. Prüfen Sie die Leitung und die Stecker des Systems. Die Abschwächung der elektrischen Vereinigungen und der schlechte Kontakt mit der Masse können ein Grund vieler Defekte sein, die wie die ernsten Absagen beobachtet werden.
2. Prüfen Sie die Stufe sarjaschennosti die Batterien. Die normale Arbeit der Sensoren und der vollziehenden Geräte der Dosierung des Brennstoffes hängt von der Betriebsspannung ab.
3. Prüfen Sie den Zustand des Luftfilters.
4. Wenn die durchbrennende Schutzvorrichtung aufgedeckt ist, so ersetzen Sie es und prüfen Sie die Arbeit der entsprechenden Kette. Wenn die Schutzvorrichtung wieder durchbrennt, so suchen Sie in der Leitung die auf die Masse geschlossene Leitung auf.
5. Prüfen Sie die Dichtheit des Kanals des Luftkanals.
6. Nehmen Sie vom Körper saslonki den Luftkanal ab und prüfen Sie das Vorhandensein der harzigen Ablagerungen und des Rußansatzes.
7. Auf dem arbeitenden Motor verwenden Sie das Stethoskop (oder den Schraubenzieher) jeder der Düsen und hören Sie die charakteristischen Nasenstüber an, die auf die normale Arbeit der Düsen bezeichnen.
8. Falls notwendig kann man den Lichtindikator verwenden.
9. Prüfen Sie den Widerstand jeder Düse.
10. Die übrigen Prüfungen ist nötig es im Dienst des Autoservices zu erfüllen.