5.11.5. Die ausgleichende Kamera

Die ausgleichende Kamera und die angrenzenden Details (die 4-Zylinder-Motoren)

1. Der Hörer rezirkuljazii
2. Die ausgleichende Kamera
3, 13. Die Verlegung
4. Die Benzinleitung
5. Der Kamm
6. Uplotnitel
7, 17. Der Ring
8. Die Düse
9. Der Isolator
10. Der Kollektor
11. Die Theke

12. Die Rückbenzinleitung
14. Der Neutralisationsbehälter
15. Das Vorderausblaserohr
16. Der Haken
18. Der Stutzen masloukasatelja
19. Der Abschlußstutzen
20. Der thermische Bildschirm
21. Der Kollektor abschluß-
22. Der Reifen der Vereinigung mit der Masse
23. Der Träger der Leitung
24. Der hintere Deckel

Die ausgleichende Kamera und die angrenzenden Details (die Motoren V6 3,4)

1. Der Sensor der Geschwindigkeit des Stroms, den Resonator und den Luftfilter
2. Der Stecker des Messgeräts der Geschwindigkeit des Stroms
3. Die ausgleichende Kamera
4. Der Schlauch des Behälters mit dem Absorber
5. Der Hörer rezirkuljazii
6. Die Verlegung
7. Der Schlauch des Verstärkers der Bremsen
8. Die Benzinleitung
9. Die Theke
10. Der Ring
11. Für a/m mit der automatischen Transmission
12. Der Stutzen für die Auftankung der Flüssigkeit
13. Das Kummet des Taus drosselnoj saslonki
14. Das Geflecht
15. Der aufsaugende Kollektor
16. Der Luftschlauch
17. Der Schlauch der Servolenkung

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Schalten Sie die Stecker vom Ventil rezirkuljazii, des Reglers des Leerlaufs, des Sensors saslonki und des Ventiles des Behälters mit dem Absorber aus.
3. Schalten Sie vom Körper saslonki des Luftzuges und die Taus aus.
4. Schalten Sie den Hörer rezirkuljazii vom Ventil aus.
5. Bezeichnen Sie und schalten Sie alle Vakuumschläuche aus.
6. Schalten Sie von der Kamera den Schlauch der Lüftung kartera aus.
7. Nehmen Sie den Reifen verbindend mit der Masse ab.
8. Ausschalten Sie und betäuben Sie die Schläuche der Abkühlung vom Körper saslonki.
9. Wenden Sie die Bolzen ab und nehmen Sie die Kamera in der Gebühr mit dem Körper saslonki ab.
10. Reinigen Sie die lösbaren Ebenen, stellen Sie die neue Verlegung und die ausgleichende Kamera fest. Weiter wird die Montage in der Rückordnung erfüllt.